Besuch der 4ag und 3/4 im Rathaus

18.11.2017 12:53

Kirchheimer Kinder haben viele Fragen

 

Unterricht im Rathaus

 

 tl_files/fM_k0002/Bilder fuer Klassenhighlights/4.Klasse/Rathaus 4ag 34.jpg

 

Wie viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hat die Gemeinde Kirchheim? Richtig, rund 150 Beschäftigte kümmern sich Tag für Tag im Bauamt, auf dem Bauhof, im Einwohnermeldeamt, im Ordnungsamt, im Standesamt, bei der Schulsozialarbeit und in vielen weiteren Abteilungen und Einrichtungen um die Belange der Kirchheimer Bürgerinnen und Bürger, um Kindergärten und Schulen, um Unternehmen und Gewerbe, um Verkehr und Umwelt. Genau wissen wollten das die 4a und 3/4 Kombiklasse der Grund- und Mittelschule mit ihren Lehrerinnen Angelina Stigler und Christine Richer. Sie verlegten den Unterricht ins Rathaus, um dort das Heimat- und Sachkundethema „Aufgaben einer Kommune“ vor Ort zu vertiefen.

 

Das Interesse der kleinen Bürger an ihrer Gemeinde und an der Arbeit des Ersten Bürgermeisters Maximilian Böltl war enorm: Wie groß ist die Gemeinde? 15 Quadratkilometer. Wie viele Einwohner hat Kirchheim? Genau 13.881. Und was macht ein Rathauschef den ganzen Tag? Im Terminkalender an diesem Tag steht außer dem Besuch von 53 Schulkindern, eine Besprechung im Bauamt zum Kindergarten St. Franziskus, ein Treffen zur Erweiterung der Lärmschutzwand in Hausen, eine Sitzung mit einem örtlichen Sportverein, ein Strategiegespräch mit dem Wirtschaftsförderer und bei dem schönen Wetter noch ein Besuch auf dem Abenteuerspielplatz, um zu sehen, ob dort alles in Ordnung ist.

 

Besonders erfreulich war für den Bürgermeister zuletzt auch das Interesse der Kinder an der Natur. „Hier können die Kleinen uns immer wieder die Augen öffnen für unsere Verantwortung für die Umwelt“, so Bürgermeister Böltl, der nach einer langen Fragerunde am Ende von den Schülern wissen wollte: Wer möchte später bei der Gemeinde arbeiten? Viele Hände gingen hoch.

 

Sibylle Wartlick

Zurück