fit4future

08.11.2017 15:15

 tl_files/fM_k0002/Bilder/fit4future logo.png

fit4future – das Programm für gesunde Schulen

 

 Starke, gesunde und glückliche Kinder lernen leichter!

 

 

fit4future ist eine ganzheitliche, wissenschaftlich begleitete Initiative, die einen gesamtgesellschaftlichen 

 

Beitrag zur Gesundheitsförderung und Prävention für Schulkinder bietet. Die Cleven-Stiftung und die DAK-Gesundheit führen dieses Gesundheitsprogramm in Deutschland durch.

 

Bewegung, Ernährung, Brainfitness und Verhältnisprävention/System Schule bilden das Fundament der Präventionsinitiative.

 

Ziel des Projektes ist die nachhaltig positive Beeinflussung der Lebensgewohnheiten und Lebensstile von Schulkindern im Alter von 6-12 Jahren mit den oben genannten Modulen.

 

Wir als teilnehmende Grundschule erhalten hierfür drei Jahre lang professionelle Unterstützung in der Umsetzung der Maßnahmen aus diesen Bereichen inklusive eines persönlichen Coachings. Hierzu zählen Workshops für Lehrer, Aktionstage für Schüler und Eltern und eine Vielzahl an Materialien. So können wir als Schule der Qualität mit unserem Bildungs- und Erziehungsauftrag gerecht werden. Außerdem steht auch die Gesundheitsförderung der Lehrkräfte auf dem Programm.

 

Was mit den Modulen erreicht werden soll

I Das Modul Bewegung

-Integration von Bewegung in den Schulalltag

-Förderung der Konzentration

-Vermittlung von „Freude an Bewegung“

-Bekämpfung von Bewegungsarmut und Übergewicht

-Förderung motorischer Fähigkeiten

 

II Das Modul Ernährung

-Gespür für gesunde Ernährung

-Motivation der Eltern zu einem gesunden und aktiven Lebensstil

-Nachhaltige Veränderung des Essverhaltens

-Fächerübergreifende Integration des Themas Ernährung in den Unterricht und Schulalltag

-Prävention von Übergewicht

 

III Das Modul Brainfitness

-Frühzeitiges Entgegenwirken von Stress

-Kennenlernen von Entspannungsübungen und Stressbewältigung

-Erhöhung der Konzentrationsfähigkeit

-Stärkung der Lehrergesundheit

-Verbesserung der Leistungen durch Gehirntraining

-Ermöglichung von Bewegungspausen und bewegtes Lernen

 

IV Das Modul Verhältnisprävention

-Förderung der Lehrergesundheit

-Vermittlung von Ideen bezüglich der Kooperation zur Bildung eines Netzwerkes „Bewegung“

 

 

So läuft das fit4future-Programm ab

Im Laufe des Programms erhalten wir als Schule:

-eine Spieltonne

-eine Brainfitness-Box

-Broschüren, Aktionskarten und Infomaterial zu den jeweiligen Modulen

-einen Aktionstag an unserer Schule für Schüler, Lehrer und Eltern

-die Möglichkeit, an der Evaluation durch die TU-München teilzunehmen

 

 

Das erwartet uns als Schule in diesem Schuljahr

1.Jahr: Modul Bewegung

Unsere Schule erhält

-eine Spieltonne mit 20 verschiedenen pädagogisch wertvollen Geräten

-Formate für den Unterricht machen die Schüler mit dem Material vertraut

 

Die Spielgeräte fokussieren das Trainieren von konditionellen (Stärkung der Knochen, Training der Ausdauer, Kräftigung der Muskeln) und koordinativen (Rhythmisierung, Differenzierung, Gleichgewicht, Reaktion, Orientierung) Faktoren ab.

 

tl_files/fM_k0002/Bilder/Ffit4future Material.png

   

Sicherlich ist eine gute Ausbildung unserer Kinder bedeutend. Wert gelegt werden muss jedoch auch darauf, dass jedes Kind gesund durch den Schulalltag kommt!

 

 

-Christine Richer-

Zurück